Kölsche Nachtleben

Es liegt zwar schon knapp einen Monat zurück, aber da mein Blog jaanz frisch ist, poste ich es post. Am 9 November traf ich mich mit meinen Mädels um das  Kölsche Nachtleben unsicher zu machen. Ich muß erwähnen: Ich war die einzigste, die alle bis auf 2 kannte. Der Rest kannte sich nicht. Wir suchten uns das Wiener Steffie aus. Hier werden Schlager, Karnevalsmusik und die Charts gespielt. Wir wußten das es ein totaler Baggerschuppen war. Also Mädels, aufgepasst. Vorher, prae sozusagen, gingen wir in die benachbarte Karaokebar und sangen uns schon einmal ein. Unsere Lieder: Adios Amor von Andy Borg und Tür an Tür mit Alice von H. Carpendale. Bei der Songauswahl haben wir uns was gedacht: Es war einfach zu singen, da wir beide keine hohen Töne wiedergeben können. Jedoch verschätzten wir uns bei Tür an Tür mit Alice. Mann ist die Tonart hoch, da flogen uns fast die Stimmbänder weg. Der Abend im Wiener Steffie war von unserer Besetzung her, super. Die Musik war ok, aber permanent Stimmungsmusik? Das kann einem schon mal die Laune vermiesen. Immerhin blieben wir bis 2 Uhr und durften 2 mal Hol das Lasso raus mitsingen. 7 Sünden, Joanna etc durften auch nicht fehlen. Naja, Baggerschuppen konnten wir jetzt nicht bestätigen. Kein männliches Wesen lenkte seine Aufmerksamkeit auf unsere Mädelsgruppe

6.12.07 08:39

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung