Über den Wolken, muß die Freiheit wohl grenzenlos sein...

Der heutige Tag begann am frühen Morgen um 13:30h. Unser Ziel war eine kleine Sightseeingtour(meine gefühlte 100) mit der Dombesteigung. Wir hielten zuerst an der KölnArena. Natürlich entstand hier ein Schnappschuß mit meinem Lieblingsgebäude. Ich kann es nicht häufig genug erwähnen, aber ich find die Arena total klasse. Wenn ich könnte, würde ich mir sie ins Wohnzimmer stellen. Von der Realisation würde es umgekehrt eher passen .

Nach dieser Beschauung ging es Richtung Dom. Vorher flugs in den dm gesprungen und Einwegkameras gekauft, damit meine Freunde das Klischee des fotografierenden Touristen auch erfüllen konnten. Man hat ja schließlich Pflichten. Uns stand der Domaufstieg bevor. Für 2 Euro liefen wir locker drauflos und bezwangen die 509 Stufen völlig Problemlos . Die Aussicht entschädigte die körperliche Pein und so knipsten wir, was das Objektiv hergab.

Der Abstieg wurde durch den fiesen Drehwurm erschwert.

Nachdem Dom kam die Maus. Wir liefen Richtung WDR Arcaden und erfreuten uns über den Mausshop. Ein kleines Souvenir gekauft und weiter ging es Richtung Rudolfplatz. Dort kann man hervorragend amerikanisch essen, was wir auch taten.

Nach der kalorienarmen Stärkung zog es uns auf die Deutzer Kirmes. Wir genossen den Ausblick vom Riesenrad(5Euro, f*** die Hühner, kann ich Geld scheißen?). Nach diesem Erlebnis fuhren wir nach Hause, um bei einem Horrorfilm zu relaxen.

Erkenntnis: Wer hoch hinaus will, muß was dafür tun. Wer oben angekommen ist, hat sich den Aufstieg hart erarbeitet!

28.3.08 00:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung