Summer in the City

Seit gefühlten 4 Wochen leide ich unter der extremen Hitze(24-26°C) in der Großstadt. Ich gebe ja selber zu, daß es nicht auszuhalten ist...

Leider bin ich ein extrem hitzeempfindlicher Mensch, so das ich das schöne Wetter nur bedingt als schön empfinde.

Es fängt zu nächtlicher Zeit an. Ich kann einfach unter der extremen Raumtemperatur meinen Schlaf nicht finden. Das bedeutet das ich meine Zeit damit verschwende, ihn zu suchen...

Das hat eine extreme Tagmüdigkeit zur Folge, so dass ich gerade noch im Stande bin, mir ein schattiges Plätzchen im Rheinpark zu suchen. Dort verweile ich, bis ich mich fühle wie eine Dörrpflaume.

Am Abend kommt Freude auf. Da es sich in den Abendstunden bekanntlich abkühlt, weht ein laues Lüftchen durch meine Wohnung und ich bin glücklich . Zum ersten Mal an diesem Tag, habe ich nicht das Gefühl als würde ich im Backofen sitzen.

Erkenntnis: Im Sommer sollte ich nach Alaska auswandern(...) oder mich alternativ in den Kühlschrank setzen...

16.5.08 18:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung